E-2000® Backplane

  • E-2000 Backplane

    E-2000 Backplane

  • E-2000 Backplane

E-2000® Backplane

Steckverbindung mit automatischer Schutzklappe, mit hervorragenden optischen Eigenschaften, minimalen Dämpfungswerten und optimaler Handhabung.

Beschreibung

Beschreibung

Der E-2000® Backplane ist ein lösbares LWL-Steckverbindersystem für die rückwandseitige Gestellverkabelung von Glasfasern.

Begeisterte Kunden, die das E-2000® Steckersystem in ihren Bereichen anwenden, haben die Entwicklung des E-2000® Backplane mitgestaltet. Der E-2000® Backplane vereint die bekannten Vorteile des E-2000® Systems mit einem optimalen Führungsmechanismus für sichere Backplane-Steckungen. Beim Stecken ist der Einschubstecker in der Kupplung gesichert. Alle Kräfte an der Einschubkarte werden eliminiert.

Ein E-2000® Standardstecker lässt sich durch einfachen Austausch des Entriegelungshebels und Einschnappen in einem Schlitten in das Backplane-System integrieren. Es sind Aufnahmeschlitten für zwei und sechs Einzelstecker verfügbar. Die Kupplungen können durch einfaches Verschrauben in der Rückwand befestigt werden. Der E-2000® Backplane ist auch als E-2000® FUSIONfeldmontierbare Version (siehe separates Datenblatt) verfügbar und eignet sich für alle metrischen Steckverbindersysteme.

 

Vorteile auf einen Blick:

  • aktive Push-Pull-Sicherung
  • lange Vorzentrierschiene für wiederholbare Steckungen und hohe Stabilität
  • Backplane-Module zur Integration in das metrische Backplane-System (IEC 1070-4-100)
  • Einschubkarte nach dem Einstecken kraftfrei
  • gespritztes Gehäuse (Brennbarkeitsklasse UL94 V0)
  • sicherer Einrastmechanismus mit auswechselbarem Eintriegelungshebel
  • Blende mit Feder
  • integrierte Schutzklappe
  • Die Einkanalversion kann mit dem einfachen Einsatz einer Brücke und einem angepassten Entriegelungshebel zu Backplane umgewandelt werden.
  • Zwei-Komponenten-Ferrule
  • axiale Längenkompensation 3,5 mm
  • Achsabstand 7,4 mm (wie E-2000® Duplex (Compact RJ))
  • Hochleistungsanwendung bis 2 Watt bei Verwendung der E-2000® PS-Ausführung

Technische Daten

Technische Daten

E-2000® Backplane

Multimode 0° (PC)

Singlemode 0° (PC)

Singlemode 8° (APC)

Singlemode 8° 0,1dB

Normen

IEC 1070-4-100

Steckart

Push-Pull

Ferrulengröße (mm)

2,5

Ferrulenmaterial

Zirkonia/Metall-Einsatz

Material Außenteile

Kunststoff (UL 94 V0 Brennbarkeitsklasse)

Lebensdauer (Steckzyklen)

1000

Betriebstemperatur (C°)

-40 bis 85

Lagertemperatur (C°)

-40 bis 90

Einfügedämpfung (IL in dB)

typ. 0,15 max. 0,4

typ. 0,2 max. 0,4

typ. 0,2 max. 0,4

max. 0,1

Rückflussdämpfung (RL in dB)

typ. 40

min. 50

min. 70

min. 85

Reproduzierbarkeit (dB)

max. ± 0,1

feldkonfektionierbar

ja

automatischer Staub- und Laserschutz

ja

Artikelnummern

Artikelnummern

Sie benötigen eine Artikelnummer für eine Anfrage oder Bestellung?

 

Schreiben Sie uns eine Mail.

 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ausschreibungstexte

Ausschreibungstexte

Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung von Ausschreibungstexten? Gerne stellen wir Ihnen diese zur Verfügung.

 

Schreiben Sie uns eine Mail.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Downloads

Beschreibung

Der E-2000® Backplane ist ein lösbares LWL-Steckverbindersystem für die rückwandseitige Gestellverkabelung von Glasfasern.

Begeisterte Kunden, die das E-2000® Steckersystem in ihren Bereichen anwenden, haben die Entwicklung des E-2000® Backplane mitgestaltet. Der E-2000® Backplane vereint die bekannten Vorteile des E-2000® Systems mit einem optimalen Führungsmechanismus für sichere Backplane-Steckungen. Beim Stecken ist der Einschubstecker in der Kupplung gesichert. Alle Kräfte an der Einschubkarte werden eliminiert.

Ein E-2000® Standardstecker lässt sich durch einfachen Austausch des Entriegelungshebels und Einschnappen in einem Schlitten in das Backplane-System integrieren. Es sind Aufnahmeschlitten für zwei und sechs Einzelstecker verfügbar. Die Kupplungen können durch einfaches Verschrauben in der Rückwand befestigt werden. Der E-2000® Backplane ist auch als E-2000® FUSIONfeldmontierbare Version (siehe separates Datenblatt) verfügbar und eignet sich für alle metrischen Steckverbindersysteme.

 

Vorteile auf einen Blick:

  • aktive Push-Pull-Sicherung
  • lange Vorzentrierschiene für wiederholbare Steckungen und hohe Stabilität
  • Backplane-Module zur Integration in das metrische Backplane-System (IEC 1070-4-100)
  • Einschubkarte nach dem Einstecken kraftfrei
  • gespritztes Gehäuse (Brennbarkeitsklasse UL94 V0)
  • sicherer Einrastmechanismus mit auswechselbarem Eintriegelungshebel
  • Blende mit Feder
  • integrierte Schutzklappe
  • Die Einkanalversion kann mit dem einfachen Einsatz einer Brücke und einem angepassten Entriegelungshebel zu Backplane umgewandelt werden.
  • Zwei-Komponenten-Ferrule
  • axiale Längenkompensation 3,5 mm
  • Achsabstand 7,4 mm (wie E-2000® Duplex (Compact RJ))
  • Hochleistungsanwendung bis 2 Watt bei Verwendung der E-2000® PS-Ausführung

Technische Daten

E-2000® Backplane

Multimode 0° (PC)

Singlemode 0° (PC)

Singlemode 8° (APC)

Singlemode 8° 0,1dB

Normen

IEC 1070-4-100

Steckart

Push-Pull

Ferrulengröße (mm)

2,5

Ferrulenmaterial

Zirkonia/Metall-Einsatz

Material Außenteile

Kunststoff (UL 94 V0 Brennbarkeitsklasse)

Lebensdauer (Steckzyklen)

1000

Betriebstemperatur (C°)

-40 bis 85

Lagertemperatur (C°)

-40 bis 90

Einfügedämpfung (IL in dB)

typ. 0,15 max. 0,4

typ. 0,2 max. 0,4

typ. 0,2 max. 0,4

max. 0,1

Rückflussdämpfung (RL in dB)

typ. 40

min. 50

min. 70

min. 85

Reproduzierbarkeit (dB)

max. ± 0,1

feldkonfektionierbar

ja

automatischer Staub- und Laserschutz

ja

Artikelnummern

Sie benötigen eine Artikelnummer für eine Anfrage oder Bestellung?

 

Schreiben Sie uns eine Mail.

 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ausschreibungstexte

Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung von Ausschreibungstexten? Gerne stellen wir Ihnen diese zur Verfügung.

 

Schreiben Sie uns eine Mail.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!