• E-2000 PS Backplane

    E-2000 PS Backplane

E-2000 Backplane

Der E-2000 PS ist für hohe optische Leistungen bis zu 6 W ausgelegt, wie sie bei Verstärkertechnologien und DWDM-Technologien auftreten. Durch Strahlaufweitung werden die Steckerstirnflächen vor Schädigungen geschützt.

Beschreibung

Beschreibung

Der E-2000® BACKPLANE ist ein lösbares LWL-Steckverbindersystem für die rückwandseitige Gestellverkabelung von Glasfasern.
Begeisterte Kunden, die das E-2000® Steckersystem in ihren Bereichen anwenden, haben die Entwicklung des E-2000® BACKPLANE mitgestaltet. Der E-2000® BACKPLANE vereint die bekannten Vorteile des E-2000® Systems mit einem optimalen Führungsmechanismus für sichere Backplane-Steckungen. Beim Stecken ist der Einschubstecker in der Kupplung gesichert. Alle Kräfte an der Einschubkarte werden eliminiert.
Ein E-2000® Standardstecker lässt sich durch einfachen Austausch des Entriegelungshebels und Einschnappen in einem Schlitten in das Backplane-System integrieren. Es sind Aufnahmeschlitten für zwei und sechs Einzelstecker verfügbar. Die Kupplungen können durch einfaches Verschrauben in der Rückwand befestigt werden.
Das E-2000®-PS-System wurde für Hochleistungsanwendungen bis 6 Watt optische Leistung entworfen. Neue Verstärkertechnologien, größere Übertragungsdistanzen und höhere Bitraten in neuen Übertragungsverfahren, insbesondere DWDM-Technologien, stellen neue Anforderungen an Steckverbinder. Speziell hierfür wurde der E-2000® PS entwickelt.
Durch den Einsatz eines Faserstückes mit Gradientenindexprofil wird der Modenfelddurchmesser aufgeweitet und damit die Leistungsdichte an der Steckerstirnfläche reduziert. Das kollimierte Licht wird so in unkritischer Leistungsdichte über die Steckverbindung übertragen.
Der E-2000® PS beinhaltet alle Eigenschaften, die die E-2000®-Familie zum weltweiten Standard machten: einfache Installation, integrierte Schutzklappe, farbliche und mechanische Codiermöglichkeit und eine gute Vibrationsfestigkeit.

 

  • Aktive Push-Pull-Sicherung
  • Lange Vorzentrierschiene für wiederholbare Steckungen und hohe Stabilität
  • Backplane-Module zur Integration in das metrische Backplane-System (IEC 1070-4-100)
  • Einschubkarte nach dem Einstecken kraftfrei
  • Gespritztes Gehäuse (Brennbarkeitsklasse UL94 V0)
  • Sicherer Einrastmechanismus mit auswechselbarem Eintriegelungshebel
  • Blende mit Feder
  • Integrierte Schutzklappe
  • Die Einkanalversion kann mit dem einfachen Einsatz einer Brücke und einem angepassten Entriegelungshebel zu Backplane umgewandelt werden
  • Zwei-Komponenten-Ferrule
  • Axiale Längenkompensation 3,5 mm
  • Achsabstand 7,4 mm (wie E-2000® COMPACT RJ)
  • Hochleistungsanwendung bis 2 Watt bei Verwendung der E-2000® PS-Ausführung

Technische Daten

Technische Daten

E-2000 PS Backplane
VarianteSinglemode 4° (APC)
NormenIEC 1070-4-100
 -
 -
 -
 -
 -
 -
SteckartPush-Pull
Ferrulengröße (mm)2,5
Ferrulenmaterial Zirkonia/Metall-Einsatz
Material AußenteileKunststoff (UL 94 V0 Brennbarkeitsklasse)
Lebensdauer (Steckzyklen)1000
Betriebstemperatur (C°)-40 bis 85
Lagertemperatur (C°)-40 bis 90
Einfügedämpfung (IL)typ. 0,2 max. 0,6
Rückflussdämpfung (RL)min. 75
Reproduzierbarkeit (dB)max. ± 0,1
Farblich codierbar über Entriegelungshebel-
Mechanisch codierbar über Entriegelungshebel-
Feldkonfektionierbarja
EtO-Sterilisierbar-
Automatischer Staub- und Laserschutzja
Verfügbar als IP65 Ausführung-
Schutz vor unbefugtem Zugriffja
Weitere Versionen-

Downloads

Beschreibung

Der E-2000® BACKPLANE ist ein lösbares LWL-Steckverbindersystem für die rückwandseitige Gestellverkabelung von Glasfasern.
Begeisterte Kunden, die das E-2000® Steckersystem in ihren Bereichen anwenden, haben die Entwicklung des E-2000® BACKPLANE mitgestaltet. Der E-2000® BACKPLANE vereint die bekannten Vorteile des E-2000® Systems mit einem optimalen Führungsmechanismus für sichere Backplane-Steckungen. Beim Stecken ist der Einschubstecker in der Kupplung gesichert. Alle Kräfte an der Einschubkarte werden eliminiert.
Ein E-2000® Standardstecker lässt sich durch einfachen Austausch des Entriegelungshebels und Einschnappen in einem Schlitten in das Backplane-System integrieren. Es sind Aufnahmeschlitten für zwei und sechs Einzelstecker verfügbar. Die Kupplungen können durch einfaches Verschrauben in der Rückwand befestigt werden.
Das E-2000®-PS-System wurde für Hochleistungsanwendungen bis 6 Watt optische Leistung entworfen. Neue Verstärkertechnologien, größere Übertragungsdistanzen und höhere Bitraten in neuen Übertragungsverfahren, insbesondere DWDM-Technologien, stellen neue Anforderungen an Steckverbinder. Speziell hierfür wurde der E-2000® PS entwickelt.
Durch den Einsatz eines Faserstückes mit Gradientenindexprofil wird der Modenfelddurchmesser aufgeweitet und damit die Leistungsdichte an der Steckerstirnfläche reduziert. Das kollimierte Licht wird so in unkritischer Leistungsdichte über die Steckverbindung übertragen.
Der E-2000® PS beinhaltet alle Eigenschaften, die die E-2000®-Familie zum weltweiten Standard machten: einfache Installation, integrierte Schutzklappe, farbliche und mechanische Codiermöglichkeit und eine gute Vibrationsfestigkeit.

 

  • Aktive Push-Pull-Sicherung
  • Lange Vorzentrierschiene für wiederholbare Steckungen und hohe Stabilität
  • Backplane-Module zur Integration in das metrische Backplane-System (IEC 1070-4-100)
  • Einschubkarte nach dem Einstecken kraftfrei
  • Gespritztes Gehäuse (Brennbarkeitsklasse UL94 V0)
  • Sicherer Einrastmechanismus mit auswechselbarem Eintriegelungshebel
  • Blende mit Feder
  • Integrierte Schutzklappe
  • Die Einkanalversion kann mit dem einfachen Einsatz einer Brücke und einem angepassten Entriegelungshebel zu Backplane umgewandelt werden
  • Zwei-Komponenten-Ferrule
  • Axiale Längenkompensation 3,5 mm
  • Achsabstand 7,4 mm (wie E-2000® COMPACT RJ)
  • Hochleistungsanwendung bis 2 Watt bei Verwendung der E-2000® PS-Ausführung

Technische Daten

E-2000 PS Backplane
VarianteSinglemode 4° (APC)
NormenIEC 1070-4-100
 -
 -
 -
 -
 -
 -
SteckartPush-Pull
Ferrulengröße (mm)2,5
Ferrulenmaterial Zirkonia/Metall-Einsatz
Material AußenteileKunststoff (UL 94 V0 Brennbarkeitsklasse)
Lebensdauer (Steckzyklen)1000
Betriebstemperatur (C°)-40 bis 85
Lagertemperatur (C°)-40 bis 90
Einfügedämpfung (IL)typ. 0,2 max. 0,6
Rückflussdämpfung (RL)min. 75
Reproduzierbarkeit (dB)max. ± 0,1
Farblich codierbar über Entriegelungshebel-
Mechanisch codierbar über Entriegelungshebel-
Feldkonfektionierbarja
EtO-Sterilisierbar-
Automatischer Staub- und Laserschutzja
Verfügbar als IP65 Ausführung-
Schutz vor unbefugtem Zugriffja
Weitere Versionen-