Beschreibung des Fachbegriffs Multimodefaser

Die Multimodefaser ist eine Faser, in der sich durch die Wahl der Faserparameter (Kerndurchmesser, Indexprofil) mehr als ein Mode, in der Regel tausende, ausbreiten kann.
Das geführte Licht kann auf unterschiedliche Weise auf diese einzelnen Moden verteilt sein, was z. B. durch Lichteinkopplung aus verschiedenen Lichtquellentypen verursacht wird. Dies muss bei Messungen an Multimodefasern, -steckern und -komponenten beachtet werden. In der Regel sind nur Messergebnisse bei gleicher Modenverteilung miteinander vergleichbar.


Siehe auch > Grenzwellenlänge, > Modengleichgewichtsverteilung und > Modengleichverteilung