Beschreibung des Fachbegriffs Modenabstreifer

Gerät, welches Mantelmoden aus einer Faser entfernt. Dies kann bei gewissen Messungen nötig sein, z. B. wenn Mantelmoden durch Modenfilter erzeugt wurden, obwohl diese Moden auch sonst nicht sehr weit geführt werden.
Ein einfacher Modenstripper ist ein Stück Faser ohne Primärummantelung, das in eine Flüssigkeit mit erhöhtem Brechungsindex (Glyzerol) getaucht wird. Licht im Mantel unterliegt so nicht mehr der Totalreflexion zwischen Mantel und Primärummantelung/Luft und verlässt die Faser.