Beschreibung des Fachbegriffs Dezibel

Abkürzung dB. Stellt eine logarithmische Einheit zum Darstellen von Dämpfungen oder anderen Größen dar, die durch das Verhältnis zweier Leistungen bestimmt werden.
Sie wird berechnet nach Beispielhaft sei der Sachverhalt mit Hilfe der Einfügedämpfung erklärt: Wird mit PE die optische Eingangsleistung und mit PA die Ausgangsleistung an einer Komponente bezeichnet, so führt die Gleichung in der obigen Form dazu, dass Dämpfungen kleiner als Null und Verstärkungen größer als Null sind. In Dezibel angegebene Dämpfungen erleichtern die rechnerische Betrachtung von Dämpfungsbudgets. Aufeinander folgende Dämpfungen, die ein Signal erfährt, können aufgrund der logarithmischen Skala einfach addiert werden und ergeben so die Gesamtdämpfung. dB = 10 lg PA / PE Diagramm zur Veranschaulichung der dB-Berechnung mit beispielhaften Werten: P1 = 8 mW und P2 = 3 mW ergeben -4,3 dB.