Der Anfang von Diamond

Begonnen hat die Diamond-Geschichte 1958 mit der Bearbeitung von harten Werkstoffen: Lagersteine für die Industrie, Tonnadeln für Plattenspieler sowie weitere Komponenten aus extrahartem Material, die noch heute angeboten werden. Der Erfolg mit polykristallinen Diamant-Werkzeugen und -Bauteilen bildete die Basis, auf der das Know-How und die Produktionserfahrung der Diamond im Bereich der Präzisionsmechanik systematisch erweitert und perfektioniert wurden.

Der Aufschwung

Die steigende Nachfrage nach Diversifikation brachte Diamond in den schnell wachsenden Bereich der Telekommunikation, wo sich das Unternehmen rasch als führender Entwickler und Hersteller von Glasfaserkomponenten behauptet hat. Diamond ist heute weltweit als Innovator anerkannt und beliefert erfolgreich verschiedene Märkte zahlreicher Länder in der ganzen Welt.

DIAMOND etabliert sich

Diamond hat sich innert Kürze auf dem Markt der Präzisionsprodukte etabliert und geniesst das Vertrauen von Entscheidungsträgern in der ganzen Welt. Diamond Produkte entsprechen den modernen Bedürfnissen in jeglicher Hinsicht. Das dokumentieren die Zulassungen durch massgebende Telekom Firmen auf der ganzen Welt. Über eine breite Palette an zeitgemässen Standardprodukten hinaus, verfügt Diamond über die nötige Dynamik individuellen Ansprüchen schnell mit entsprechenden Problemlösungen begegnen zu können.

Die erste Tochter

Die DIAMOND GmbH wurde im Dezember 1987 als Tochter der DIAMOND SA, Schweiz ohne Fremdbeteiligung gegründet. Der Hauptsitz der DIAMOND GmbH befindet sich in Leinfelden-Echterdingen, nahe dem Stuttgarter Flughafen.