Modenfeldaufweitung bringt Sicherheit in die Leistungsübertragung über SM

Der Glasfaserspezialist DIAMOND erweitert seine bewährte E-2000® Steckerfamilie: mit der Markteinführung des E-2000 Power Solution, kurz E-2000 PS für neue Leistungsklassen. Erfahrene Ingenieure von fiberWERK, dem eigenständigen Entwicklungs- und Innovationsbereich von DIAMOND, haben an der Optimierung der Leistungsfähigkeit des E-2000 PS gearbeitet. So wurde dieser Stecker speziell für Hochleistungsanwendungen bis 6 Watt entwickelt und qualifiziert. Er besticht durch ein betriebssicheres Handling hoher optischer Leistungen für die Singlemode-Übertragungstechnik (PC/APC). Mit seinen spezifischen Eigenschaften ist er geradezu prädestiniert für größere Übertragungsdistanzen und höhere Bitraten sowie bei heut weitaus höheren optischen Ausgangsleistungen der Verstärker und Laser.

Normalerweise erzeugen hohe Leistungsdichten auf sehr kleinen Flächen höhere Störanfälligkeiten. Bemerkenswert ist nun, dass es die DIAMOND Experten geschafft haben, durch die Power-Solution-Strahlaufweitungstechnik dem E-2000 PS-Stecker eine große Unempfindlichkeit zu verleihen. Dafür wird der Modenfelddurchmesser (MFD) durch das Einbringen einer GRIN-Linse in Faserform um den Faktor von ca. 4,5 aufgeweitet. Das Ergebnis: Die Energiedichte an der sensiblen Steckerstirnfläche wird um den Faktor von ca. 20 reduziert. Im Anwendungsbetrieb von über 2000 Stunden zeigte sich, dass der E-2000 PS-Stecker* bei einer optischen Leistung von 6 Watt (cw) in Singlemode-Fasern bei 1550 nm keinerlei Beschädigungen der Faserendflächen oder anderer Steckerteile aufwies. Damit erreicht er nicht nur eine höhere Lebensdauer, sondern ist nun noch zuverlässiger.

DIAMOND wendet die Power-Solution-Strahlaufweitungsmethode auch für SM-Fasern im Bereich VIS/NIR (sichtbares Licht und nahes Infrarot) an. Hier sind die Kerne der SM-Fasern kleiner, während der Vergrößerungsfaktor konstant bleibt.

 

*1.550 nm in Standard-Singlemodefasern mit einem MFD von 10,5 μm bei 6 W entstehen 70 GW/m².

 

OL:         Power-Solution-Strahlaufweitungstechnik

Seit über 10 Jahren nutzt DIAMOND gespleißte GRIN-Linsen zur Aufweitung der optischen Modenfelder, um die Leistungsdichte an der Lichtaustrittsfläche zu reduzieren. Dieses bewährte Verfahren ist auch mit polarisationserhaltenen Fasern kombinierbar. Je nach Anforderungsprofil und Anwendung setzt DIAMOND für PS-Verbindungen verschiedene Strahlaufweitungsmethoden ein.